Hallo bei Vtom.at

Der Kesselfall in Brand ist nicht jedem bekannt. Meistens steigt der Wandersmann (-frau) unbeachtet an ihm vorbei rauf zu Schattenlaganthütte, höhere Ziele sind das Motto. Ein Besuch ist er denoch wert und wenn es nur ein kleiner Spaziergang in Brand ist. Die Überschreitung der ein bisschen mit Moos überzogenen Brücke gibt einen schon ein Kick :-)

Der Kesselfall selber schnitt sich während der Nacheiszeit in ca 10.000 Jahren 30 Meter in den festen Hauptdolomit ein, zwei Wasserfälle und große Strudeltöpfe zeigen die Kraft des Wassers.

Zum Bilderalbum

Wandertipp bei bergfex.at

IMG_3203.JPG

Kamera.jpg