Muttersberg

Noch schnell eine kleine Wanderung im alten Jahr war angesagt, wohin also schnell.
Ganz klar, rauf auf den Bludenzer Hausberg und von dort aus die Sonne geniessen, so nebenbei hatte es dort weniger "Gäste" als auf den Pisten. Also rauf mit der Bahn, es war ja schon nach 2 am Nachmittag. Und dann wegen der Vereisung lieber mal die Fahrstrasse runter. Ein paar tolle Blickfänge gabs es dann auch noch dank Sonne und Schnee im Kontrast zum Naturbraun.

pano

IMG_0001.jpg

IMG_0066.JPG

 

 


Weisse Weihnachten

Naja eher nicht, die ganze schöne weisse Pracht ist fort, nix ist mit Schifahren. Alternativ Programm wurde gesucht.
Am 24. Dezember nutzten wir die angenehmen Temperaturen für einen kleinen Spaziergang nach Quadern. Rauf gings über den frisch renovierten Burgweg, dann nach Quadern und vorbei an den Thüringern Wasserfällen wieder nach Hause. Hat schon was das bräunliche Ambiente ;-)

IMG_8385.JPG

IMG_8441.JPG


Der kürzeste Tag

Den kürzesten Tag im Jahr hätten wir geschafft, ab jetzt gehts wieder aufwärts und es wird wieder länger hell. Seit dem Umzug nach Bludesch bemerken wir die dunkle Zeit nicht mehr so ausgeprägt. Der Nenzingerberg kann uns nichts mehr anhaben, wir haben da drüben Sonne pur.
Übrigens gabs vor exakt einem Jahr viele Parties, es sollte ja der letzte Tag der Welt sein. Schon vergessen ? 21.12.12 war DER Weltuntergangstag.... nix draus geworden.

Ein paar interessante Fakten über den kurzen Tag gibts hier:

Interessanterweise müsste der Schattenverlauf heuer ein bisschen anders sein, hat ja das Erdbeben in Japan die Erdachse einwenig verschoben. Glaubt ihr nicht ?

Hier Lesen:


Wildpark und Schnee

Heute gings mal wieder in den Wildpark Feldkirch, es lag ein wenig Schnee und so zeigte sich der Ardetzenberg im winterlichen Kleid.
Die Nacktheit der Natur und der Schnee versprachen ein paar besondere Bilder von Wolf und Luchs, aber auch vom anderen Getier. Herrlich frische Luft und fast keine Besucher gab es noch als zusätzliche Belohnung für die kleine Wanderung, natürlich vom Kapf aus erklommen.

IMG_9412.JPG

IMG_9540.JPG

 

 


Novemberrunde beim Blumenegg

Auch der November hat seine farblichen Reize. Es fehlt zwar das Grün, dafür zeigt die Nackheit der Natur so manches Detail welches in der belaubten Zeit gar nicht sichtbar wäre.
Die kleine Sonntagsrunde führt von Bludesch über den Burgweg nach Quadern, dort zur Ruine Rosenegg. Von dort runter zum Heliport Wucher und als Draufgabe runter bis zum Lutzkraftwerk 2. Dann wars aber genug ;-)

IMG_2057.JPG

IMG_1025.JPG


Herbstliches aus dem Himmel

Oktober ist es, die Zeit wo alles schön bunt wird bevor es runterfällt.
Und den Augenblick der Farben hab ich im schon sehr stillen Himmel festhalten, noch mal per Auto ins Tal reinzufahren. Bald schon ist der Winter da und Ruhe herrscht wieder im Gamperdonatal.

IMG_9749.JPG

IMG_9769.JPG

 


Herbstwanderung nach Schnifis

Der erste Schnee ist da, über 1100m ist es weiß und kalt. Somit bleibt die Wanderslust im Tal, kann man auch dort schöne Landschaften durchstreifen. Uns führte der sonnige Sonntag von Bludesch nach Schnifis, dort um den Fallersee und dann weiter nach Quadern um beim Wasserfall wieder nach Thüringen im Tal abzusteigen. Viele schöne herbstliche Farben und Kontraste sind im Bilderalbum zu finden, ist der Herbst doch die schönste Zeit fürs Fotografieren.
Gehzeit 3 Stunden mit 13.5 Kilometer.

IMG_1005.JPG

IMG_1020.JPG


Gurtisspitze .. und doch nicht

Eigentlich sollte an diesem herrlich klarem Herbsttag die Gurtisspitze das Ziel sein, wieder einmal die tolle Fernsicht geniessen und den Stress und Alltag im Tal unten lassen. Es wäre so schön gewesen wenn nicht gerade ca 250 andere Bergwanderer...
Die HTL Rankweil hatte die gleiche Idee im Wochenkalender vermerkt und so ging es recht turbulent auf und um die Gurtisspitze zu.
Vorsichtshalber wählte ich den Nachbargipfel als Ziel und konnte dort die Aussicht und Ruhe geniessen während es auf dem geplanten Berg nur wo wimmelte ;-)
Fazit: Schön wars trotzdem.

IMG_9421.JPG

IMG_9475.JPG


September auf Gamp

Der Regen ist vorbei, der Altweibersommer ist da. Also rein in die Wanderschuhe und rauf ins Gebirge. 
Gamp im Herbst ist schon ein bisschen ruhiger, die Milchkühe sind im Tal und die Urlauber auch. Zum Glück aber hat das Berghaus Mattajoch noch offen, niemand musste dürsten und so rentierte sich der Ausflug auf die Gamp ;-)

IMG_0870.JPG

IMG_0956.JPG



Schatzsuche am Lünersee

Keine Angst, wir sind nicht nach der Suche nach dem berühmten Schatz aus dem 2. Weltkrieg wo anscheinend da oben beim Lünersee verbudelt wurde. Viel mehr interessierte uns der See weil der fast leer ist, dies aufgrund von Wartungsarbeiten seitens der VKW.
Und wann hat man schon die Gelegenheit dort im See herum zuspazieren wo normalerweise viel Wasser ist. Ein interessanter Rundgang mit interessanten Funden, aber schaut selber.

Interaktive Panoramas vom Lünersee:

Bild 1      Bild 2       Bild 3      Bild 4      Bild 5

 

Der GPS Track:

karten

IMG_9458.JPG

IMG_9625.JPG

 

 


Hirschseerunde im August

Feiertag wars, was machmer ?
Ach rein in den Himmel und eine kleine Wanderung machen, zudem ein grosses Stück vom frischen Alpkäs exportieren.
Die Wanderung selber führte uns rauf zum Hirschsee und dann weiter über Setsch wieder runter ins Tal. Dank Feiertag war der Himmel recht voll und so konnte man sich Blicke nach Wild ersparen ;-)

IMG_8918.JPG

IMG_8962.JPG


Rauf auf die Gamp

So, endlich mal wieder Zeit fürs Wandern, Fotografieren und mehr.

Es ging mal wieder auf Gamp, diesmal bis rauf zum Gipfelkreuz und gleichzeitig ein Aussichtspunkt mit beachtlicher Aussicht. Betritt man den Gampgipfel zum ersten Mal so ist man erstaunt über den Tiefblick, den Bodensee weiter über die Walserkette bis zum Arlberg rauf. Der Blick nach Süden zeigt über die Gurtisspitze, die hohen Köpfe den Galinakopf. Weiter mit Mattajoch, Älpleskopf usw... östlich die Zimba und den Schillerkopf ebenfalls beachten. Und wandert man schon da rauf auf die Gamp so gibts sicher einen grossen Durst, den kann man beim Hannes löschen ;-)
Übrigens ist die Sennerei nach dem Brand vor 2 Jahren neu gebaut worden, im Verkaufsraum gibts an guata Käs und Butter.

IMG_7890.JPG

IMG_7971.JPG

 

 


Was läuft ?

Viel läuft, es gibt vieles zu tun beim Haus.
Dieses Jahr war der Garten und das drumherum im Fokus der Optimierungsmassnahmen... ein Zaun das nicht jeder reingucken kann, Garten mit Hochbeet, Rasenpflege und zur Belohnung ein Luftbett.

 haengematte haengematte2

Aber ein ein paar Tagen gehts los, ab in den Urlaub. Die APRS Tracking könnt ihr wie immer unter den beiden Links sehen.


Danach wirds im Herbst (hoffentlich) mal ein bisschen Zeit für ein paar Fototouren geben, es gibt viel zu tun, warten wir ab ;-)

 


Ham Radio 2013

Alle Jahre wieder.... Ham Radio  - ein Pflichttermin für Amateur und ander Funker wie auch Elektroniker, ist es doch die Internationale Amateurfunk Ausstellung mit HAMTronic, Elektronik, Internet, Computer und natürlich alles um die Funkerei.
Und darum waren auch wir wieder draussen in Friedrichshafen, die "Vorräte" an Stecker und anderen Dingen welche für die Ausübung dieses Hobbys benötigt werden waren rar. Also ein Büschel Geld in den Sack und rein ins Getümmel ;-)

Was man da so alles sieht hab ich ganz so nebenbei mit meiner Hosensack Kamera festgehalten, ganz schön bunt - Zum Bilderalbum.

CIMG6752.JPG

CIMG6803.JPG


Sonnwend Feuer 2013

Der längste Tag im Juni bedeutet auch immer das Sonnwendfeuer, hierbei werden auf vielen Gipfeln bei Beginn der Dämmerung Feuer angezündet. Das Schauspiel ist immer wieder schön zum ansehen, dieses Jahr hatte sogar Petrus Mitleid und gönnte uns am Samstagabend einen klaren Himmel.

Vom neuen Wohnort in Bludesch gibts in etwa die gleiche Aussicht wie in Nenzing, abgesehen vom Hochjoch. Das ist nun von mir aus sichtbar und ist immer toll befeuert.

Ein paar Sonnwendfeuer findet ihr im Album - hier klicken

IMG_5731.JPG

IMG_5735.JPG

 


Immer diese Erdstrahlen...

Na, auch immer Probleme mit den Erstrahlen, den Mehlproblemen, Reizstrahlen oder sogar Chipkarten Viren ?

Kein Probem, schaut einfach mal da rauf, da wird einem geholfen :-)

Erdstrahlen Freie Webseite!


Endlich Sommer

Jetzt ist er endlich da, der Sommer mit Sonne, blauen Himmel und heißen Temperaturen.
Aber irgendwie zu schnell, war es vor einigen Tagen kühl und grauslig so ist es jetzt ein bisschen zu viel.
Zeit zum wieder mal ins Gebirge zu wandern, heute der Dünserberg und die vordere Alpile Alpe. Was es da alles zu sehen gibt gibts im Bilderalbum, Natur mit Fauna, Flora und auch ein bisschen Action....

IMG_0002.JPG

IMG_0018.JPG


Hochwasserschutz Bludesch

Anfang Mai machten wir eine kleine Runde in der Bludescher Au und wollten mal schauen wie weit der Hochwasserschutz dort ist. Fast fertig könnte man sagen, lediglich beim Transport Vögel fehlt noch ein Stück Damm sowie da und dort ein paar Details. Ansonsten erkennt man schön die 4 Stausysteme. Ein Spaziergang mit Besichtigung der Anlagen ist zu empfehlen.

Hier sind ein paar Bilder

IMG_6364.JPG

IMG_6358.JPG

 


Bürserschlucht

Alle Jahre wieder ist es ein Genuß durch die Bürserschlucht zu wandern, diesmal bei bewölkten Himmel mit tollem Licht. Scheint die Sonne nicht so zeigt sich das Grün der Natur sehr stark, ein Traum zum betrachten. Die Tour selber führte uns von Bürs rein in die Schlucht, rechts rauf zum Kuhloch und dann wieder zurück zum Ausgangspunkt. Gehzeit knapp 3 Stunden, ein idealer Familienausflug !

Hier gehts zum Grün in der Schlucht

IMG_6840.JPG

 


Hirschsee im Mai

Man glaubt das man schon alles mal erlebt hat, doch ab und zu wird man des Besseren belehrt.

Rein in den Nenzingerhimmel und rauf auf den Hirschsee im Mai wäre ja nichts besonderes, das aber mal bei orkanartigen Föhnsturm abwechselnd mit warmer Sonne zu erleben hast schon was. Vor allem wenn man sich auf die Windstillen Phasen freut ;-)
Schön wars aber trotzdem, barfuß im Schnee zu stehen war dann die Krönung. Eine Runde schwimmen im frischen Hirschsee verschob ich dann aber auf ein anderes Mal....

Zum Album über den frühlinghaften Himmel gehts hier

IMG_0005.JPG

IMG_0023.JPG


Die Regenzeit hat auch ihren Reiz

Der Regen ist in der Fotografie sehr interessant, es zeigt sich so schön das Grün heisst es. Ist die Spezi Fotograf in der nassen Zeit unterwegs so wird diesen diese Eigenschaft gezeigt. Es rentiert sich also mit Schirm, Scharm und Melone... äh Kamera auf die Pirsch zu gehen.
Im Album findet ihr ein paar Bilder von gemütlichen Tieren und grüner Fauna - hier klicken

IMG_8336.JPG

IMG_8595.JPG


Frühling Spaziergang beim Jordan

Spät aber doch ist er nun da, der Frühling. Hat es am letzten Wochenende noch geschneit bis ins Tal so gab das warme Wetter unter der Woche dem Frühling so richtig Gas. Überall spriesst es, die Blätter auf den Bäumen kommen auch schon und die Temperaturen sind fein. Zeit um am Sonntag eine Runde im Wald zu drehen. Ausgangspunkt war Bludesch, dort über die gerade fertig renovierte Vanovergasse rauf zum Jordan, dort über Schlines zum Oberholz, immer an der Bezirksgrenze entlang nach Westen. Über Runkeline dann wieder zurück nach Bludesch, Laufzeit ca 2 Stunden, a schöne Runde.

Ein paar Frühlingsbilder findet ihr im Album

IMG_6200.JPG

IMG_6221.JPG


Abschluss der Schisaison

Viele haben die Schisaison schon ne Weile abgeschlossen und widmen sich nun der wärmeren Jahreszeit, ich aber war noch mal kurz im Winter. Dank dem kleinen Schneeanfall am 20. April waren die Bedingungen für den 53. Naafkopf Riesentorlauf ideal. Konnte wie im vergangenen Jahr das Rennen wieder im Tal veranstaltet werden, diesmal mit dem Ziel bei der Rochuskapelle.

Mehr Infos über das Abschlussrennen findet ihr beim WSV Nenzing - hier klicken


Nix mit Flugspektakel ...

Diesen Ostersonntag war doch das von den Abwindzentrierern (den Namen habens sich selber gegeben) angekündigten Flugspektakel die Rede, Luftakrobaten wo sich im Himmel tummeln schreien förmlich nach Fotografen welche narrische Bilder von ihnen machen....

Und so begab sich ein Fotograf, ausgerüstet mit teuerster und schwerster Ausrüstung, nach Schnifis um nach den guten Objekten zu sehen. Durch den Anstieg vom Fallersee wurde dieser auch noch von ein paar Paragleitern in der Luft getäuscht, nein aufs schlimmste überlistet. Bis zum Plateau glaubt er (natürlich ich) das dieses Flugspektakel auch stattfindet, es war ja schönstes Wetter und warum sollten die nicht..... Boah, kein Mensch beim Sportplatz Schnifis zu sehen. Tja also doch verschoben, überrascht aber keinesfalls entäuscht begab ich mich dann sogleich zum Abstieg ins Tal. Bei der Gelegenheit wurde nach Frühlingsboten gesucht, dank dem sibirischen Wetter aber noch nicht viel gefunden.

Egal, es war ein toller Spaziergang mit ein paar schönen Aussichten, hoffen wir das dieses Flugspektakel nächste Woche stattfindet.

IMG_4585.JPG

IMG_4545.JPG

 


Wintersport mal anders

Ja, Wintersport fotografieren hat schon was, es ist fast wie Jagen ;-)
Man fixiert den/die Sportler/in, fährt mit der Kamera mit und drückt entsprechend den Auslöser. Voll in Hoffnung Beute in Form von tollen Bilder mit nach Hause zu nehmen.
Und nachdem man ja immer offen für neues ist besuchten wir am letzen Wochenende das Schigebiet Sonntag Stein, dort wurde der "waterslide contest 2013" veranstaltet.

A mords Gaudi wie die Wilden ja mit Schi oder Snowboard übers Wasser ziehen... mehr oder weniger erfolgreich : 

IMG 0290 IMG 0320 IMG 0504 IMG 0974 IMG 2265

IMG 2287 IMG 2304 IMG 2463 IMG 3643 IMG 5054

IMG 5088 IMG 5099   IMG 2336  IMG 5041


Gleich mal ist Frühling...

Der Schnee ist erst mal weg, Platz genug für den Frühling. Kalt und Nass war es nun genug lange, es ist Zeit für das Erwachen....

Naja ein bisschen müssen wir uns noch gedulden, General Winter wehrt sich und geht nicht einfach so von dannen. Wir nutzten aber mal erst die schönen und warmen Tage um die ersten Boten zu finden. Ausser ein paar Blümchen gibts leider noch nichts hier im Walgau, ein Stimmung eher wie im Herbst.

Aber schaut selber, hier Klicken

IMG_2014.JPG


Ein bisschen Winterwandern

Stapfmer noch ein bisschen im Schnee herum solange es ihn noch im Tal gibt, dachten wir uns heute. Und machten eine kleine Runde auf Quadern oberhalb von Thüringen, teilweise wars schon recht warm, teilweise zog ein kalter Wind um die Ohren. Auf jeden Fall steht aber die Sonne schon recht hoch und strahlt körig runter. Schaumer wie lange es noch die weisse Pracht aushält.

Ein paar Eindrücke vom Spaziergang

IMG_1851.JPG


Neuschnee

Was für ein tolles Winterwetter, entweder man schwingt sich auf die Piste (mit viel anderen) oder geht raus in die Natur.
Zweiteres machten wir heute und wählten aus Ziel den Ardetzenberg bei Feldkirch. Erstaunlicherweise waren wir fast alleine heute, vermutlich war der Rest der Bevölkerung entweder mit dem Faschingsausklang beschäftigt oder war sonst wo. Egal, herrlich ruhig und tiefverschneit mit Sonnenschein präsentierte sich uns der Wildpark mit all seinen Tieren. So eine kleine oder grössere Runde ist es immer wieder wert ;-)

IMG_5584.JPG

IMG_5886.JPG


Hirschrudel im Rheintal (Grabs)

wildbewegung rheintal 2013

Für die Jäger unter euch hab ich was interessantes gefunden, Hirsch Rudel Bewegungen im benachbarten Rheintal. Öfters schon zeigte mir ein Arbeitskollege aus Grabs seine Bilder aus der Stube wo Hirschrudel vor seinem Haus in der Wiese nach Nahrung suchen. Diesmal wurde von einer Autofahrerin ein Video auf 20min.ch online gestellt wo eine grössere Rudelbewegung zeigt. Den müsst ihr euch anschauen, faszinierend !

Weidmannsheil

 


Winterwanderung Blumenegg

Schifahren war am Samstag (geil gsi), Sonntags gab es eine kleine Winterwanderung. Die führte uns durch das Blumenegg Gebiet, Start und Ziel Bludäsch ;-)
Von dort ging es über Thüringen nach Ludesch, der Lutz entlang dann runter bis knapp zur Eisenbahnbrücke und dann vorbei am Lutzkraftwerk wieder zurück. Weglänge ca 9km, Gehzeit 2 Stunden durch die herrliche Winterlandschaft.

Was man bei so einer Wanderung alles sieht (leider nicht viel), zeig ich im Bilderalbum. Diesen Web müssen wir mal im Herbst machen....

IMG_1735.JPG

IMG_1801.JPG


Spaziergang ums Wasser

Den schon fast traditionellen Spaziergang rund um die Paspels Seen bei Rankweil Brederis konnten wir erst am 6. Jänner erledigen.

Ist es für den Naturfreund und Fotografen immer wieder interessant zu beobachten was die Vogelwelt dort treibt, welcher Gast auf der Durchreise dort halt macht oder nur den Rauschen der fliegenden Schwäne horchen, somit volles Programm. Zudem kann man sich bei den vielen Wegen recht einfach verlaufen und das tut der Gesundheit auch gut ;-)

Zu sehen gab es heute 19 Schwäne, 50 Stockenten, eine halbe Million Bläshühner sowie Wald und rostige Technik, kombiniert mit Farbeffekten.
  

IMG_5092.JPG

IMG_5285.JPG