News

Hallo!

Mein Name ist Sophie Ellisabeth :-)

Über mich:

  • Name: Sophie Elisabeth
  • Geboren: 27.09.2015 04:43
  • In: Landeskrankenhaus Feldkirch
  • Gewicht: 4120 g
  • Größe: 53 cm

http://www.babygalerie24.at/feldkirch/babygalerie/baby/b11408047.html

Liebe Grüße
Sophie Elisabeth

Sophie Elisabeth 

Neues aus dem Wildpark in Feldkirch

Seit längerem ging es am Sonntag wieder mal in den Wildpark Feldkirch, Zeit für einen Fotorundgang. So manche Sachen sind ja die letzte Zeit erneuert bzw. verändert worden.
Das wäre mal das Murmeltiergehege, schön gross und mit Balkon zum beobachten. Auerhahn und Birkhuhn sind auch präsent und ein paar Mullis sind auch da oben Gäste.

Trotz 30 Grad war es fein kühl und schattig im Wald, die Bilder Ausbeute findet ihr im Bilderlabum - hier klicken

IMG_2048.JPG

IMG_2120.JPG


Auf die Gurtisspitze im August

Die Gurtisspitze ist immer wieder ein Wanderhit, gilt sie doch auch als toller Aussichtsberg. Man munkelt das bei Föhnwetter das Ulmer Münster gesehen werden kann....

Naja so einen Weitblick hatten wir nicht, bis zum Bodensee reichte es aber denoch. Der Aufstieg zum Gipfel machte körig Durst und so war ein kleiner Einkehrschwung bei der Sattelalpe fast schon Pflicht.

  • Routenlänge 11.5 Km
  • Höhenunterschied ca 700 m
  • Wasserverbrauch 4 Liter ;-)

pano130815gspitze

Zur Bildergalerie hier klicken

IMG_5552.jpg

 


Mondspitz Besteigung

Ein Klassiker der Aussichtsberge im schönen Ländle ist ganz klar die Mondspitze. Ist sie erst mal erklommen so hat man 360° Sicht um sich herum. 

  • der Walgau mit der ganzen Walserkette
  • das Klostertal bis zum Arlberg, Galzig, Valuga und sogar der hohe Riffler
  • die Zimba mit dem ganzen Massiv
  • der Lünsersee
  • das Rätikonmassiv mit Schesaplana, Panüler und dem Brandnergletscher
  • in der Schweiz der Stock
  • Gamp mit 3 Schwestern dahinter sowie die Gurtisspitze
  • das Rheintal mit hohen Kasten und dahinter der Säntis sowie dem Appenzell
  • und der Bodensee....

Der Ausgangspunkt war der Wanderplatz auf dem Bürserberg, von dort macht man die Tour in 3.5 bis 4 Stunden mit einem Höhenunterschied von 750m. Ich wählte den Aufstieg über den Schillersattel, der Abstieg führte mich vorbei an der Alpe Furkla. Eine tolle Tour !

29-06-2015 20-34-21 29-06-2015 20-35-09 29-06-2015 20-37-42

mspitzepano

Zum Bilderalbum 


HAM Radio 2015

Die HAM Radio 2015 ist für Amateurfunker ein Pflichttermin, gibt es doch da auf der Messe in Friedrichshafen viel zu sehen.
Man kann die neuesten Geräte mal befummeln, kaufen wird man einen Transceiver (ein Funkgerät) um ein paar Tausend Euro eher nicht. Das Stecker bzw Steckerübergangs - Lager zu Hause ist zu befüllen, Antennenkabel und sonstiges Zeugs wird noch benötigt.... usw

Für die Laien hier, die HAM Radio ist eine internationale Amateurfunk-Ausstellung mit MAMtronic - Elektronik, Internet. Computer.... 

Ein paar Eindrücke findet ihr im Bilderalbum - hier klicken

DSCF7057.JPG

DSCF7137.JPG


Kleine Mountainbiketour mit Laufstrecke

Generell sollte man so was ja nicht machen, schön ist es aber trotzdem :-)

Kleine Mountainbiketour - nach Beschling in den Parcour und dort beim Trinkwasserkraftwerk rauf nach Latzweise. Von dort zum Campingplatz und ins Tobal "absteigen", lieber nicht fahren
In der Schlucht kann der Geübte dann wieder nach Nenzing rausrollen, am besten langsam und mit Rücksicht auf den Wanderer....

google


Zur Auffahrt in den Himmel

Wie der Titel schon besagt gings zur Auffahrt in den Himmel, natürlich in den Nenzinger Himmel.
Hatte da noch was zu tun, anschliessend ging sich ein kleiner Spaziergang zum St. Rochus Kirchle, weiter zum Schieferhüttle und über den Ziegerboda rund ums Dorf aus.

Interessant war das wechselnde Licht, Wolkenbänke brachten dunkle Flecken ins das sonst von der Sonne erleuchtete frische Grün der Maiwiesen. Wieder mal eine fotografische Spielwiese, mehr davon findet ihr im Album - HIER KLICKEN.

IMG_4948.JPG

IMG_5071a.jpg


Quadern Runde zu Ostern

Noch ist der Frühling zurückhaltend, zu Ostern war es ja wieder fein kalt und winterlich. Vom Wetter fürchteten wir uns nicht und wanderten eine kleine und feine Runde nach Quadern oberhalb von Thüringen, vorbei am Wasserfall der nun ein bisschen weniger Wasser führt ;-)
Allerhand interessantes wurde natürlich digitalisiert und ist im Bilderalbum zu finden - hier Klicken

daten

karte    

 

quadernsee 6415


Es ist März

Noch liegt der Schnee bis tief hinab ins Tal, die Sonne aber wärmt schon fein und lässt den nahen Frühling spüren. Zeit für eine Wanderung in die Natur, ist schon was erwacht ?

Die Tour führte von Bludesch runter bis zum Hochwasserwehr, weiter über den Lutzkanal zur Lutz. Von dort über die neue "Klemm" Brücke zur Bahnlinie und der entlang rauf bis nach Ludesch von wo wir dann über Thüringen wieder nach Hause stapften. Zeit 2.5 Stunden, ca 10 km Weglänge und das mit ca 13000 Schritten. Anschliessend wurde die Grillsaison feierlich eröffnet... ;-)

Zum Bilderalbum

karte  

DSCF4876.JPG

DSCF4907.JPG


Viel Schnee zum Jahreswechsel

Und doch ist er gekommen, der grosse Schneeanfall.

Mehr als man dachte, 2 Tage lang flockte es vom Himmel. Eine Freude für alle, auch die Schigebiete ;-)
Und die erste Winterwanderung brachten wir auch hinter uns, runter zum Lutzkraftwerk und wieder zurück bei Minus 10 Grad.

Zum Bilderalbum

DSCF4724.JPG