Was es nicht alles so gibt, die ganze Welt will ja gesund und fit leben. Dank der Technik werden diese Fitness Aktivitäten natürlich aufgezeichnet, gespeichert und ausgewertet. Und das nicht wie früher auf dem lokalen Rechner zuhause sondern in der Cloud. Somit ergibt sich die Möglichkeit diese Aktivitätstracks mit anderen zu teilen...

Das Ergebnis schaut recht interessant aus, hat jedoch Nachteile :-)

Genaueres hier: 
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Fitnesstracker-Strava-Aktivitaetenkarte-legt-Militaerbasen-und-Soldaten-Infos-in-aller-Welt-offen-3952875.html

PS.

Ich verwende FitBit